Wintergärten und Pools

Laut der Ratgeberseite über Wintergärten aller Art, läßt sich ein Wintergarten sehr gut für die Gestaltung eines Wellnessbereiches einsetzen. Wintergärten können oft aufgrund der leichten Montage nachträglich in bestehende Bauten bzw. Häuser integriert werden. Da lohnt es sich, wenn ein Pool geplant ist, vielleicht darüber nachzudenken ob es nicht sinnvoll ist den neuen Pool mit einem Wintergarten zu überbauen. In der Regel sind die Baukosten pro m2 überbautem Raum bei einem Wintergarten geringer, als bei normalen Bauten. Zudem müssen Räume mit Pools speziell belüftet werden, was bei einem Wintergarten sowieso ebenso notwendig ist. Die Seite www.wintergarten-ratgeber.de gibt viele wertvolle Hinweise zur Planung, Ausführung und Ausgestaltung von Wintergärten der verschiedensten Varianten.

Im Hinblick auf das Thema Energiesparen und Poolbeheizung gibt es wohl nichts besseres, als einen Pool mit einem Wintergarten zu überdachen. Die Nutzungsdauer des Pools erstreckt sich dann auf das ganze Jahr und der Pflegeaufwand reduziert sich erheblich. Deshalb schaffen Sie doch einfach einen Wellness Wintergarten.

Das könnte Dich auch interessieren …